SuchenSuchenMein Konto Mein Konto WarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Kontaktieren Sie uns

I. GRUNDLEGENDE BESTIMMUNGEN

  1. In diesen Geschäftsbedingungen finden Sie die Rechte und Pflichten von Ihnen als Käufer einerseits sowie die Rechte und Pflichten von uns als Verkäufer andererseits betreffend die Warenbestellung in unserem unter www.gesundessen.de verfügbaren E-Shop, durch die der Kaufvertrag zustande kommt.

  2. Ist nachfolgend von Käufern die Rede, meinen wir damit Sie, egal ob Sie Verbraucher oder Unternehmer sind, und zwar im Sinne der wirksamen Rechtsvorschriften.

  3. Ist nachfolgend vom Verkäufer die Rede, meinen wir damit unsere Gesellschaft VERDON CAPITE s.r.o. (Ltd. / GmbH), IdNr. 03497054, mit Sitz Bělehradská 858/23, 120 00 Praha, eingetragen im Handelsregister des Stadtgerichts in Prag (Městský soud v Praze) unter Az. C 232448, welche auch den E-Shop betreibt und Ihre Bestellung abwickelt.

  4. Ist nachfolgend von der Warenbestellung im unseren E-Shop die Rede, meinen wir damit den abgeschlossenen Kaufvertrag, an dem Sie und wir als Vertragsparteien beteiligt sind und dessen Gegenstand zum einen unsere Verpflichtung ist, Ihnen die kaufgegenständliche Ware zu übergeben und Ihnen zu ermöglichen, das Eigentum daran zu erwerben, und zum anderen Ihre Verpflichtung, die Ware zu übernehmen und uns den Kaufpreis zu bezahlen.

  5. Hinsichtlich der Art der von uns zur Bestellung angebotenen Waren verfügen wir zu diesem Zweck über alle erforderlichen gesetzlichen Voraussetzungen für deren Ausgabe und Vertrieb in Deutschland und gehen dabei vollkommen unter Einhaltung aller einschlägigen Vorschriften vor. Insbesondere im Rahmen der urheberrechtlich geschützten Werke ist unser Recht, über sie zu verfügen, durch nichts limitiert, bzw. im für den Abschluss des Kaufvertrages erforderlichen Umfang sind wir berechtigt, Ihnen eine Lizenz bzw. Unterlizenz betreffend das urheberrechtlich geschützte Werk zu erteilen und Ihnen die Verfügung über es im größtmöglichen Umfang zu ermöglichen.

  6. Alle Texte, Grafiken, Illustrationen, Fotos und sonstigen Begleitmaterialien sind im Sinne der wirksamen Rechtsvorschriften urheberrechtlich geschützt, diesbezügliche Urheberrechte üben wir im vollen Umfang aus. Jeder Umgang mit diesen urheberrechtlich geschützten Werken Ihrerseits, der gegen die Rechtsvorschriften oder unsere vorherige Vereinbarung verstößt, stellt eine Verletzung des Urheberrechts dar und wird rechtlich verfolgt.

  7. Diese Geschäftsbedingungen sind untrennbarer Bestandteil des Inhalts des Kaufvertrages. Für den Fall, dass es zwei widersprechende Bestimmungen – die eine hier in den Geschäftsbedingungen und die andere bei einer anderen Form der Aushandlung des Inhalts des Kaufvertrages – gibt, wenden wir die Bestimmung in den Geschäftsbedingungen nicht an.

  8. Sofern wir dies ausdrücklich vereinbaren, ist es möglich, einen Kaufvertrag abzuschließen, bei dem Bestandteil diese Geschäftsbedingungen nicht Vertagsbestandteil sind, bzw. einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen modifiziert werden.

  9. Mit Abschluss des Kaufvertrages akzeptieren Sie diese Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Zustandekommens des Kaufvertrages gültigen Fassung.

II. INFORMATIONEN

  1. Preisinformationen:

    • alle angegebenen Preise sind Vertragspreise, endgültig und in EUR einschließlich aller Steuern und Gebühren (die angegebenen Preise beinhalten weder die Kosten für die Warenlieferung noch die Kosten für eine spezielle Lieferung und Verpackung von Waren); sollte der Preis falsch angegebenen sein, so befolgen wir die Schritte gemäß Artikel III.6.;

    • in dem Fall, dass die Ware auf eine spezielle Art und Weise geliefert oder verpackt werden soll, werden die entsprechenden Mehrkosten für die Lieferung und Verpackung der Ware in Rechnung gestellt; diese Kosten sind entweder bei der jeweiligen Ware in unserem E-Shop aufgeführt oder vorab vereinbart;

    • der von Ihnen zu zahlende Endpreis besteht aus (i) dem Preis der Ware selbst, (ii) den Kosten für die Warenlieferung und (iii) eventuellen Kosten für eine spezielle Lieferung und Verpackung der Ware; dieser Preis kann nicht einseitig geändert werden.

  2. Informationen zu akzeptierten Zahlungsmethoden:

    • Sie können den Kaufpreis wie folgt bezahlen:

      • bargeldlos mittels einer Zahlungskarte über das Zahlungsgateway ComGate, das von der Gesellschaft ComGate Payments, a.s. (Plc. / AG), IdNr. 27924505, mit Sitz Gočárova třída 1754/48b, 500 02 Hradec Králové, Tschechische Republik (EU), eingetragen im Handelsregister beim Kreisgericht in Hradec Králové (Krajský soud v Hradci Králové) unter der Az. B 3755, betrieben wird;.

      • bargeldlos mittels Standardüberweisung (Vorkasse) auf unser bei der Gesellschaft Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien geführtes Bankkonto Nr. [0506026582] (IBAN DE82850501000506026582, BIC/SWIFT WELADED1GRL); als Verwendungszweck geben Sie in diesem Fall die Bestellnummer an, die Sie in der Bestelleingangsbestätigung im Sinne von Artikel III.5. finden;.

      • Bezahlung mittels Anzahlungsrechnung anhand der Angaben in der Rechnung;

      • bargeldlos über den Bezahldienst PayPal, der von dem Unternehmen PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. mit Sitz in 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg betrieben wird.
    • bei bargeldloser Bezahlung mit einer Zahlungskarte über das Zahlungsportal ComGate, bargeldloser Bezahlung über den Bezahldienst PayPal, bargeldloser Bezahlung per Überweisung auf unser Bankkonto oder bei Bezahlung auf Rechnung ist Ihre Verbindlichkeit zum Zeitpunkt des Zahlungseingangs des entsprechenden Betrags in Höhe des Kaufpreises auf unserem Konto erfüllt.
    • Bei Bezahlung mittels Anzahlungsrechnung ist der endgültige Kaufpreis anhand der Angaben in der Rechnung zu bezahlen. Bei bargeldloser Bezahlung mittels Überweisung auf unser Bankkonto ist der Kaufpreis innerhalb von 7 Tagen nach Abschluss des Kaufvertrages fällig. Die bargeldlose Bezahlung mittels einer Zahlungskarte über das Zahlungsgateway ComGate erfolgt mit Absendung des Angebots noch vor dessen Annahme gemäß Artikel III.5.

  1. Informationen zur Warenlieferung:

    • die Ware kann nur durch Übernahme der Ware vom Versandunternehmen unter den in Artikel IV.1. festgelegten Bedingungen geliefert werden;

    • Sie erwerben das Eigentum an der Ware, indem Sie die Ware übernehmen oder den Kaufpreis vollständig bezahlen, je nachdem, was hiervon später eintritt;

    • der Zeitpunkt des Gefahrübergangs betreffend die Ware entspricht dem Zeitpunkt der Übergabe an das erste Versandunternehmen.

III. ABSCHLUSS DES KAUFVERTRAGES

  1. Der Kaufvertrag kommt zu dem Zeitpunkt zustande, zu dem der anderen Vertragspartei die Annahme des Vorschlags zu seinem Abschluss (im Weiteren die Annahme des Angebots genannt) zugestellt wird. Die Annahme dieses Angebots mit einer Ergänzung oder Abweichung stellt keine Annahme des Angebots im Sinne des Gesetzes dar und hat keine Rechtswirkung.

  2. Die Bestätigung des Inhalts eines anders als schriftlich Kaufvertrages, die Abweichungen vom tatsächlich vereinbarten Vertragsinhalt aufweist, hat ebenfalls keine Rechtswirkung; eine Bestätigung des Angebots wird außerdem an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  3. Die Übernahme unaufgeforderter Leistungen Ihrerseits stellt keine Annahme des Angebots im Sinne des Gesetzes dar und hat auch keine Rechtswirkung.

  4. Warenpräsentation und diesbezügliche Informationen:

    • Vorschläge in unserem E-Shop, Waren zu einem bestimmten Preis zu liefern, stellen kein Angebot (wie es oben beschrieben wird) dar, d. h. eine bloße Annahme eines solchen „Vorschlags“ zur Warenlieferung (durch Absendung Ihrer Bestellung) drückt noch nicht den Willen aus, den Kaufvertrag betreffend diese Ware abzuschließen; die Warenpräsentation im Internetshop stellt noch kein Angebot im Sinne des Gesetzes dar;

    • die in unserem E-Shop aufgeführten Angaben zum Preis, zu Beschaffenheit, Qualität, Ausführung und Menge der Waren stellen eine verbindliche Grundlage für die Abgabe eines Angebotes Ihrerseits dar (mit Ausnahme eines falsch angegebenen Preises gemäß Artikel III.6.);

    • das Angebot im Sinne des Gesetzes stellt daher erst die von Ihnen über das Internet-Bestellformular abgesandte Bestellung dar; Voraussetzung für eine solche gültige Bestellung ist das wahrheitsgemäße und vollständige Ausfüllen und Ausführen aller im Bestellformular angegebenen erforderlichen Daten und Schritte sowie die Kenntnisnahme und Zustimmung zu diesen Geschäftsbedingungen.

  5. Vertragsabschlussverfahren:

    • Sie geben die Bestellung auf, indem Sie alle erforderlichen Felder des Bestellformulars ausfüllen, sich mit dem Text dieser Geschäftsbedingungen vertraut machen und sich mit diesen einverstanden erklären, wonach Sie Ihr Angebot durch Bestätigung der Bestellung absenden;

    • bis zur Absendung der Bestellung ist eine Überprüfung und Änderung der in der Bestellung angegebenen Daten möglich;

    • sobald Sie eine Bestellung aufgeben (ein Angebot machen), werden wir diese unverzüglich bearbeiten und deren Eingang elektronisch an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse bestätigen; diese Eingangsbestätigung stellt jedoch noch keine Annahme des Angebots im Sinne des Gesetzes dar;

    • Sie können Ihr Angebot bis zum Zeitpunkt der Absendung der Annahme des Angebots bzw. bis zum Zeitpunkt, an dem Ihnen eine solche Annahme zugestellt wird, zurückziehen, und zwar auch ohne Angabe von Gründen an unsere E-Mail-Adresse kundenservice@gesundessen.de;

    • die Annahme des Angebots ist eine positive Antwort, die wir Ihnen nach Bearbeitung der Bestellung elektronisch an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden; bei dieser Annahme dürfen auch wir keine Ergänzungen oder Abweichungen vom Inhalt der Bestellung vornehmen, es sei denn, es handelt sich um einen falsch angegebenen Preis (Artikel III.6.) sowie in dem Fall, dass wir die genannte Ware nicht mehr anbieten;

    • zu dem Zeitpunkt, an dem Ihnen die Angebotsannahme zugestellt wird, kommt der Kaufvertrag zustande, wobei wir für eventuelle Fehler bei der Datenübertragung nicht verantwortlich sind;

    • der Bestellbestätigung ist der Wortlaut der Geschäftsbedingungen in ihrer zum Tage, an dem Sie ihnen im Rahmen der Bestellung zugestimmt haben, gültigen Fassung beigefügt.

  6. Vorgehen bei falscher Preisangabe:
    • falls es in unserem E-Shop bei der bestellten Ware eine falsche Preisangabe gibt (z. B. aufgrund geänderter Preiskonditionen), geben wir im Rahmen der Antwort auf Ihre Bestellung umgehend den richtigen Preis an;

    • eine solche Antwort stellt jedoch keine Annahme des Angebots dar,sondern sie ist ein Gegenangebot und zum Abschluss des Kaufvertrages ist es erforderlich, dass Sie diesen neuen Preis elektronisch an unsere E-Mail-Adresse kundenservice@gesundessen.de bestätigen;

    • mit der Zustellung dieser Bestätigung kommt der Kaufvertrag (mit dem neuen Preis) zustande; darüber hinaus dürfen Sie in dieser Bestätigung keine weiteren Ergänzungen oder Abweichungen vornehmen.

IV. WARENLIEFERUNG

  1. Warenlieferung durch Übernahme vom Versandunternehmen:

    • Die Warenlieferung erfolgt über folgende Versandunternehmen:

      • Gesellschaft Zásilkovna s.r.o. (Packeta Group), IdNr. 28408306, mit Sitz Lihovarská 1060/12, 190 00 Praha, Tschechische Republik (EU), eingetragen im Handelsregister des Stadtgerichts in Prag (Městský soud v Praze) unter Az. C 139387;

      • Gesellschaft Deutsche Post AG, USt-IdNr.: DE 169838187, mit Sitz Charles-de-Gaulle-Straße 20, D-53113 Bonn, Deutschland (EU), Registergericht: Amtsgericht Bonn, HRB 6792;

      • Gesellschaft Hermes Germany GmbH, USt-IdNr.: DE 263537541, mit Sitz Essener Straße 89, D-22419 Hamburg, Deutschland (EU), Registergericht: Amtsgericht Hamburg, HRB 108245.

    • Die Warenlieferung erfolgt standardmäßig unter den vom Versandunternehmen festgelegten Bedingungen; die Kosten für die Warenlieferung belaufen sich jedoch auf:

      • standardmäßige Lieferung 4,99,- EUR;

      • Lieferung bei einem Gesamtwert der Ware über 40 EUR 0,- EUR.

    • bei der Warenbestellung sind Sie verpflichtet, eine konkrete Lieferadresse anzugeben, wo Sie dann verpflichtet sind, die Ware vom Versandunternehmen entgegenzunehmen ; den endgültigen Frachtführer bestimmt die Gesellschaft Zásilkovna s.r.o. (Packeta Group). Im Falle einer falsch angegebenen Adresse sind Sie für Lieferschwierigkeiten sowie für eventuelle Schäden verantwortlich;

    • außer den genannten Transportarten können Sie auch eine andere Transportart wählen, hierfür kontaktieren Sie uns bitte über unsere E-Mail-Adresse kundenservice@gesundessen.de. 
      In diesem Fall tragen Sie jedoch die Gefahr (Schadensgefahr an der Ware) und die mit dieser Transportart eventuell verbundenen Mehrkosten;

    • wenn es aus von Ihnen verursachten Gründen nötig ist, die Ware wiederholt oder anders als in der Bestellung angegeben zu liefern, tragen Sie die mit der wiederholten Warenlieferung verbundenen Kosten bzw. die mit der anderen Lieferungsart verbundenen Kosten, die über die üblicherweise angebotene Lösung des jeweiligen Versandunternehmens hinausgehen (z. B. durch Hinterlegung in einer Filiale des Versandunternehmens oder an ausgewählten Meeting Points);

    • bei Warenübernahme sind Sie verpflichtet, die Unversehrtheit der Verpackung der Ware zu überprüfen und bei eventuellen Mängeln den Paketzusteller davon unverzüglich in Kenntnis zu setzen; sollten Sie eine Beschädigung der Verpackung feststellen, die auf ein unbefugtes Eindringen in die Sendung hindeutet, müssen Sie die Ware nicht vom Versandunternehmen entgegennehmen

  2. Die auf Grundlage des Kaufvertrages ausgestellte Rechnung dient gleichzeitig als Steuerbeleg und Lieferschein; die Rechnung wird elektronisch an die von Ihnen in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  3. Wenn Sie sich für die Bezahlung des Kaufpreises mittels Anzahlungsrechnung entscheiden, sind Sie verpflichtet, den Kaufpreis anhand der Angaben in dieser Rechnung zu bezahlen.

  4. Für den Fall, dass beschädigte Waren geliefert werden und dies bei Übernahme nicht festgestellt werden kann, sind Sie verpflichtet, uns davon unverzüglich elektronisch an unsere E-Mail-Adresse kundenservice@gesundessen.de in Kenntnis zu setzen.

  5. Soll die Ware auf eine besondere Weise verpackt und geliefert werden, muss dies immer ausdrücklich vereinbart werden.

  6. Die Lieferfrist beginnt ab vollständiger Bezahlung des Kaufpreises mittels einer Zahlungskarte über das bargeldlose Zahlungsgateway ComGate, mittels bargeldloser Überweisung auf unser Bankkonto oder ab Bezahlung des Kaufpreises anhand der in der Anzahlungsrechnung angegebenen Daten; die Lieferfrist ist in unserem E-Shop bei der jeweiligen Ware angegeben. Für den Fall, dass die bestellte Ware nicht innerhalb der angegebenen Frist geliefert werden kann, werden wir Sie davon unverzüglich informieren und in gemeinsamer Absprache eine Ersatzlieferfrist festlegen.

  7. Bei Verzug mit der Übernahme der Ware können wir vom Recht auf Selbsthilfeverkauf der Ware Gebrauch machen, wobei wir Ihnen den Verkaufserlös mittels der für die Bezahlung des Kaufpreises gewählten Methode schicken, jedoch ausgenommen von der Bezahlung des Kaufpreises mittels einer Anzahlungsrechnung. Darüber hinaus sind wir berechtigt, einen Schadensersatz in Höhe der zwangsläufig entstandenen Kosten, die mit der Erfüllung der Bestellung sowie der Warenlieferung zusammenhängen, zu verlangen. Außerdemsind wir nicht verpflichtet, die Ware erneut zu versenden. Wird die Ware wiederholt nicht übernommen, sind wir berechtigt, vom Kaufvertrag im Sinne von Artikel VI. zurückzutreten.

V. UNSERE VERANTWORTLICHKEITEN

  1. Die nachfolgenden Bestimmungen gelten nicht, wenn Sie Unternehmer sind und es sich beim Abschluss des Kaufvertrages aus den Umständen entnehmen lässt, dass der Kauf Ihre unternehmerische Tätigkeit betrifft, sofern nichts anderes angegeben ist.

  2. Auf vorherige Anfrage kann eine Bescheinigung über den Umfang und die Dauer Ihrer Verpflichtungen ausgestellt werden.

  3. Unsere Sachmängelhaftung:

    • wir haften weitestmöglich dafür, dass die Ware bei Übernahme frei von Mängeln ist (unter solchen Mängeln versteht man insbesondere, dass die Ware nicht die vereinbarten Beschaffenheiten hat, nicht für den Zweck geeignet ist, den Sie verlangt haben oder für den eine derartige Ware gewöhnlich gebraucht wird, in ihrer Qualität oder Ausführung nicht dem vereinbarten Muster oder der Vorlage entspricht, falls die Qualität oder Ausführung nach einem vereinbarten Muster oder der Vorlage festgelegt wurde, nicht die entsprechende Menge, die entsprechenden Abmessungen oder das entsprechende Gewicht aufweist, oder nicht den Anforderungen der Rechtsvorschriften genügt);
    • wir haften für diese Mängel, wenn sie innerhalb von 24 Monaten nach Übernahme der Ware auftreten (ausgenommen von der durch die gewöhnliche Nutzung der Ware verursachten Abnutzung);
    • ein solcher Anspruch aus mangelhafter Leistung steht Ihnen allerdings nicht zu, wenn Sie vor der Übernahme der Ware gewusst haben, dass die Ware einen Mangel hat, oder wenn Sie den Mangel selbst verursacht haben.
  4. Ihre Rechte aus mangelhafter Leistung:

    • ist die Ware mangelhaft, können Sie auch die Lieferung einer neuen oder gleichartigen mangelfreien Ware vergleichbaren Werts verlangen, wenn dies auf Grund der Natur des Mangels nicht unangemessen ist, betrifft der Mangel jedoch nur einen Bestandteil der Ware, können Sie nur einen Austausch des Bestandteils verlangen;

    • wenn dies nicht möglich ist, können Sie vom Vertrag zurücktreten (Artikel VI.);

    • ist dies jedoch auf Grund der Natur des Mangels unangemessen, insbesondere wenn der Mangel ohne unnötige Verzögerung beseitigt werden kann, haben Sie einen Anspruch auf eine unentgeltliche Beseitigung des Mangels; 

    • treten Sie vom Kaufvertrag nicht zurück und machen Sie den Anspruch auf Lieferung einer neuen mangelfreien Ware, Austausch ihres Bestandteils oder Ausbesserung der Ware nicht geltend, so können Sie eine angemessene Preisermäßigung verlangen; Sie haben den Anspruch auf eine angemessene Preisermäßigung auch in dem Falle, dass wir Ihnen keine neue mangelfreie Ware liefern können, ihren Bestandteil nicht austauschen können oder die Ware nicht reparieren können, sowie im Falle, dass wir innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe schaffen oder wenn die Schaffung der Abhilfe Ihnen erhebliche Schwierigkeiten bereiten würde;

    • Sie haben Anspruch auf Ersatz der angemessenen Kosten, die Ihnen bei der Ausübung von Rechten aus mangelhafter Leistung entstanden sind.

  5. Ausübung der Rechte aus mangelhafter Leistung - Reklamationsverfahren:

    • um das Recht aus mangelhafter Leistung geltend zu machen, sind Sie verpflichtet, unverzüglich nachdem Sie den Mangel feststellen bzw. bei rechtzeitiger Besichtigung und genügender Sorgfalt hätten feststellen können, diesen Mangel elektronisch per E-Mail an unsere E-Mail-Adresse kundenservice@gesundessen.de zu melden. Wir bitten Sie, Beschreibung des Mangels und eventuelle Fotos, welche den Mangel belegen, beizufügen. Vergessen Sie nicht, im Rahmen der Anzeige auch die Bestellnummer anzugeben, damit wir die Ware besser der Bestellung zuordnen können;

    • geht es um die Rechte, welche Mängel betreffen, welche die Ware bereits bei der Übernahme hatte, können Sie diese spätestens 24 Monate nach der Übernahme geltend machen, wobei Sie beweisen müssen, dass die Ware bereits bei der Übernahme mangelhaft war; dies gilt nicht für den Zeitraum von sechs Monaten nach der Übernahme, in dem Sie den Mangel der Ware bei der Übernahme nicht beweisen müssen;

    • durch Geltendmachung des Rechtes auf Herausgabe der Sendung gegenüber dem Versandunternehmen erwerben Sie an unserer Stelle die Rechte aus dem Beförderungsvertrag, und zwar einschließlich des Anspruches auf Ersatz eines Schadens an der Sendung, für welchen das Versandunternehmen haftet;

    • geht es um die Rechte, welche Mängel betreffen, die innerhalb von 24 Monaten nach der Übernahme auftreten, können Sie diese spätestens 24 Monate nach der Übernahme geltend machen;

    • bei der Geltendmachung des Rechts aus mangelhafter Leistung müssen Sie uns mitteilen, welches Recht Sie gemäß Artikel V.4. gewählt haben, die Ware haben Sie uns mittels der Dienste der Packeta Group, d. h. an die Adresse Packeta.de, Schloßplatz 2, 086 48 Bad Brambach, zu schicken oder anders zu liefern, wobei die Ware sich während des Transports in einer geeigneten Verpackung befinden sollte, um ihre Beschädigung zu vermeiden (idealerweise in einer Schutzfolie oder in einem Paket mit ähnlichem Füllmaterial), sie sollte sauber und vollständig sowie mit allen erforderlichen Markierungen versehen sein, die bei der Lieferung das Zubehör der Ware gebildet haben;

    • legen Sie immer auch das ausgefüllte Reklamationsformular der Ware bei, verfügbar HIER;

    • über die Erledigung der Reklamation informieren wir Sie elektronisch an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

  6. Wie bei der Ausübung der Rechte aus mangelhafter Leistung haben Sie auch im Falle einer berechtigten Reklamation den Anspruch auf Ersatz der im Zusammenhang mit ihr entstandenen Kosten (Versandkosten, Verpackungskosten u. ä.); alle von uns eventuell zur Verfügung gestellten oder zurückerstatteten Finanzmittel werden bargeldlos auf Ihr Bankkonto überwiesen oder auf Ihre Zahlungskarte zurückgebucht.

VI. RÜCKTRITT VOM KAUFVERTRAG

  1. Durch den Rücktritt vom Kaufvertrag werden unsere Verpflichtungen vollständig aufgehoben.

  2. Sie können vom Kaufvertrag weder zurücktreten noch die Lieferung einer neuen Ware verlangen, wenn Sie die Ware nicht in dem Zustand zurückgeben können, in dem Sie diese erhalten haben, dies gilt nicht, wenn Sie die Ware noch vor der Entdeckung des Mangels genutzt haben, oder Sie die Unmöglichkeit der Rückgabe der Ware im unveränderten Zustand nicht verursacht haben, wenn es zu einer Änderung des Zustands infolge der Besichtigung zum Zwecke der Feststellung des Mangels gekommen ist oder wenn Sie die Ware noch vor der Entdeckung des Mangels verkauft haben und uns zugleich in der Höhe entschädigen, in der Sie aus der Sache profitiert haben.

  3. Sie verlieren das Rücktrittsrecht auch dann, wenn Sie den Mangel an der Ware (Art. V.4.) nicht rechtzeitig angezeigt haben, d. h. ohne unnötige Verzögerung, nachdem Sie ihn bei rechtzeitiger Besichtigung und genügender Sorgfalt feststellen konnten, oder, handelt es sich um einen verdeckten Mangel, dann ohne unnötige Verzögerung, nachdem er von Ihnen bei genügender Sorgfalt festgestellt werden konnte, spätestens jedoch innerhalb von 2 Jahren nach der Übernahme der Ware.

  4. Der Mangel kann elektronisch an die E-Mail-Adresse kundenservice@gesundessen.de angezeigt werden.

  5. Wenn Sie Verbraucher sind, gilt außerdem Folgendes:

    • Sie haben das Recht, vom Kaufvertrag innerhalb einer Frist von 30 Tagen zurückzutreten, wobei die Frist ab dem Tag der Warenübernahme läuft (bei der Lieferung von mehreren Warenteilen ab dem Tag der Übernahme der letzten Warenlieferung);

    • im Falle eines solchen Rücktritts vom Kaufvertrag tragen Sie nicht die mit der Rücksendung der Ware verbundenen Kosten;

    • die Ware, die Sie von uns erhalten haben, senden Sie bitte unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt vom Kaufvertrag, in gleicher Weise, wie dies bei der Warenlieferung der Fall war, an die Adresse unserer Gesellschaft zurück;

    • im Anschluss an die Rückgabe der Ware werden wir Ihnen dann alle Finanzmittel (ohne Kosten für die Warenlieferung) zurückerstatten, und zwar in der gleichen Weise und unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Rücktritt vom Kaufvertrag; alle auf diese Weise zurückerstatteten Finanzmittel werden bargeldlos mittels Überweisung auf Ihr Bankkonto ausgezahlt;

    • die Art und Weise der Rücksendung der Waren und der Rückerstattung der Finanzmittel können im Voraus anders vereinbart werden;

    • Sie dürfen vom Kaufvertrag jedoch nicht zurücktreten, wenn Gegenstand dieses Vertrages Waren sind, die nach Ihrem Wunsch oder für Sie angepasst wurden.

VII. AUSSERGERICHTLICHE STREITBEILEGUNG

  1. Falls Sie Verbraucher sind, können Sie sich, um einen Streit außergerichtlich beizulegen, an die zuständigen Verbraucherschlichtungsstellen wenden; mehr unter: https://www.evz.de/

  2. Die Plattform zur Online-Streitbeilegung ist erreichbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr

VIII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Alle Rechtsverhältnisse und eventuellen Gerichtsstreitigkeiten, die sich aus dem Kaufvertrag und im Zusammenhang mit ihm zwischen uns als Vertragsparteien ergeben, unterliegen der Rechtsordnung der Tschechischen Republik und werden, falls nicht nach Artikel VII. vorgegangen wird, vor den örtlich und sachlich zuständigen Gerichten der Tschechischen Republik verhandelt. Diese Bestimmung wird jedoch unter Berücksichtigung des Rahmens der nationalen Rechtsordnungen sowie des Rahmens der Schutz- und zwingenden Normen zum Schutz der Verbraucher und schwächerer Vertragsparteien angewandt.

  2. An dieser Stelle erklären wir, dass wir unsere Geschäftstätigkeit primär auf Tschechien, die Slowakei, Polen und Deutschland konzentrieren.

  3. Der Kaufvertrag wird in deutscher Sprache abgeschlossen. Wird eine Übersetzung des abgeschlossenen Kaufvertragstextes für Ihren Bedarf erstellt, gilt im Streitfall über die Auslegung von Begriffen die Auslegung nach der Sprache, in welcher der Vertrag abgeschlossen wurde; Gleiches gilt für diese Geschäftsbedingungen.

  4. Diese Geschäftsbedingungen treten am 1. 7. 2021 in Kraft und ersetzen im vollen Umfang alle zuvor wirksamen Vereinbarungen.