SuchenSuchenoznámeníMitteilungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 126 Kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Mehr als 500 Rezepte aus allen Kochbüchern (sparen Sie über 150 EUR)

  • App ohne Werbung
  • Kochen Sie mit den Zutaten aus Ihrem Kühl- und Speiseschrank
  • Offline verfügbare Rezepte
Für bis zu 30 Tage GRATIS testen

Zutaten

8 Portionen

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Einen großen Topf zur Hälfte mit Wasser befüllen und dieses zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen
und in Würfel schneiden. Sobald das Wasser kocht die kleingeschnittenen Kartoffeln hineingeben und 15 Minuten weichkochen. Anschließend die Kartoffeln abgießen, mit einer Gabel zerdrücken und abkühlen lassen.

2

Das Lachs-Filet auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen etwa 7 Minuten bei 170–180 °C backen. Das Filet anschließend mit einer Gabel in Stücke zerteilen und in eine große Schüssel geben, in der wir den Teig zubereiten.

3

Die abgekühlten und zerdrückten Kartoffeln, Eigelb, Senf, Haferflocken, Salz und Pfeffer mit dem Lachs vermischen. Mit den Händen zu einem Teig verarbeiten und zwischen den Handflächen Puffer formen, die wir auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Kartoffelpuffer im vorgeheizten Backofen 20–25 Minuten bei 170–180 °C backen.

TIPP
Die Kartoffelpuffer haben wir mit einem leichten Salat mit einem Dressing aus grobkörnigem Senf, Honig und Zitronensaft serviert.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Marián Korcz
27. November 2023

eine schöne Abwechslung in der Lachsverarbeitung

Automatische Übersetzung

Aloisie Hanyšová
15. Mai 2023

Sehr leckeres Rezept, meinem Sohn und meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt. Für Kinder das ideale Gewürzverhältnis, für einen Erwachsenen hätte ich keine Angst davor, mehr Salz und Pfeffer hinzuzufügen. Wir servierten es mit Pollinka, dazu gab es ein Pesto-Dressing aus Bärlauch, Olivenöl, Zitrone, Salz und Pfeffer, und zu den Lachsfrikadellen gab es griechischen Joghurt.

Automatische Übersetzung

Bewertungen_1153827
Ewa Kowalska
16. April 2023

sieht nach einem leckeren Gericht aus

Automatische Übersetzung

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen