SuchenSuchenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 50 Kcal
  • 1,3 g Eiweiß
  • 3,9 g Fett
  • 2,7 g Kohlenhydrate

Mehr als 350 Rezepte aus allen Kochbüchern (sparen Sie über 100 EUR)

  • App ohne Werbung
  • Kochen Sie mit den Zutaten aus Ihrem Kühl- und Speiseschrank
  • Offline verfügbare Rezepte
Für bis zu 30 Tage GRATIS testen

Zutaten

25 Stücke

Zubereitung

1

Walnüsse, Knoblauch und 1 Teelöffel Salz in den Mixer geben und zerkleinern.

2

Koriander und Petersilie dazugeben und noch eine Weile mixen. Die entstandene Mischung in eine Schüssel geben.

3

Die Rote Bete im Mixer zerkleinern und mit den restlichen zerkleinerten Zutaten vermischen.

4

Den Balsamico-Essig dazugeben, salzen und pfeffern.

5

Aus der Mischung Kugeln formen. Wenn der Teig zu dünn ist, könnt Ihr noch mehr Nüsse zerkleinern und unter den Teig mischen.

6

Das fertige Pkhali mindestens für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend servieren.

7

Maximal 1–2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Radka Dlasková
03. März 2021

Die Bälle sind super gelaufen, sie sind exzellent.

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Bewertungen_1165410
Rowena
25. Februar 2021

Die Kugeln haben funktioniert, die Nüsse müssen viel gemischt werden, dann hält es super :)

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Wolf
14. August 2020

Großartig im Geschmack, aber die Kugeln konnten nicht geformt werden.

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen