SuchenSuchenoznámeníMitteilungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 113 Kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Mehr als 500 Rezepte aus allen Kochbüchern (sparen Sie über 150 EUR)

  • App ohne Werbung
  • Kochen Sie mit den Zutaten aus Ihrem Kühl- und Speiseschrank
  • Offline verfügbare Rezepte
Für bis zu 30 Tage GRATIS testen

Zutaten

25 Stück

Zubereitung

1

Als Erstes bereiten wir den Teig zu: Wasser, Milch, Butter und eine Prise Salz in einen mittelgroßen Topf geben. Die Butter bei schwacher Hitze langsam schmelzen lassen und dann das gesiebte Mehl zugeben. Zu einem Teig verrühren, anschließend die Temperatur auf mittlere Stufe erhöhen und 1–2 Minuten schnell rühren, bis sich der Teig beginnt, vom Topf zu lösen. Nun den Teig von der Platte nehmen und abkühlen lassen.

2

In der Zwischenzeit bereiten wir die Creme zu: Milch, Puddingpulver, Speisestärke und Zucker in einen großen Topf geben. Umrühren und bei schwacher bis mittlerer Hitze eindicken lassen (ca. 4 Minuten).

3

3 Eigelb in einer Tasse verquirlen und 1–2 Esslöffel des eingedickten, aber immer noch heißen Puddings zugeben. Vermischen und zum restlichen Pudding gießen. Glattrühren, in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

4

Den Backofen auf 230 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

5

Mit einem Schneebesen ein Ei nach dem anderen unter den Brandteig rühren.

6

Den so entstandenen glatten Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf dem Backpapier Ringe mit einem Durchmesser von ca. 6 cm formen. Das Rezept ergibt 25 Stück.

7

10 Minuten bei 230 °C backen, dann die Temperatur auf 180 °C reduzieren und weitere 6–8 Minuten backen. Die Spritzkuchen nach dem Backen abkühlen lassen (ca. 20 Minuten).

8

In der Zwischenzeit bereiten wir die Creme fertig zu: Den Quark unter den abgekühlten Pudding rühren und die fertige Creme in den Spritzbeutel füllen.

9

Die abgekühlten Spritzkuchen aufschneiden und mit der Creme befüllen.

TIPP
Die Spritzkuchen sind am zweiten Tag wunderbar weich, Ihr könnt sie also ruhig einen Tag im Voraus zubereiten. Mit Rohr-Puderzucker bestreut servieren.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Jitka Tomášová
12. Januar 2024

Sie sind ausgezeichnet und leicht. Es war das erste Mal, dass ich Blätterteig gemacht habe, aber es hat gut geklappt. Am liebsten verwende ich Dinkelmehl, damit sie weicher und fluffiger werden. Bei dem Teig bin ich, basierend auf der Bewertung, vorsichtig gewesen und habe die Eier entsprechend der Dicke hinzugefügt, statt des letzten habe ich nur das Eiweiß hinzugefügt und es hat genau gepasst.

Automatische Übersetzung

Bewertungen_1413645
palackaeliskaseznamcz
15. Dezember 2023

Die Creme ist überhaupt nicht fest geworden. Ich habe mich genau an das Rezept und die Menge gehalten und nichts. Einfach flüssig

Automatische Übersetzung

Veronika Lišková
04. Oktober 2022

Nun, so - die Creme ist sehr gut, ich habe nichts zu bemängeln. Aber ich weiß nicht warum, der Teig ging auch beim dritten Mal einfach nicht. Das Brennen als solches war nie das Problem, alles lief reibungslos, das Problem ist immer, wenn ich die "Räder" in den Ofen stecke. Der Teig war immer extrem dünn, obwohl ich mich genau an alle Mengen und Größen der Eier gehalten habe, einschließlich ihrer Raumtemperatur. So breitete es sich zu einem formlosen Fleck auf dem Backblech aus und blieb auch so, nachdem es aus dem Ofen genommen wurde. Was an sich schon klar ist, dass kein Schneiden in Frage kommt, wenn die Formen immer etwa 2-3 mm dick waren. Also werde ich den Teig nach einem anderen Rezept machen, ich weiß nicht, was falsch ist. 😞

Automatische Übersetzung

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen