SuchenSuchenoznámeníMitteilungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 186 Kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Effektive und sichere Versorgung mit 100 % des täglichen Magnesiumbedarfs

  • Unterstützt die Regeneration
  • Hilft gegen Migräne
  • Über 1000 Rezensionen
Mehr Informationen

Zutaten

5 Portionen

Die Magnesiumform mit der besten Bioverfügbarkeit auf dem Markt!

  • Die Nummer eins auf dem Markt
  • Bekämpft Müdigkeit
  • Hilft gegen Krämpfe
Mehr Informationen
banner image

Zubereitung

1

Als Erstes bereiten wir die über Nacht eingeweichten Erbsen zu. Die eingeweichten Erbsen abgießen, abspülen und abtropfen lassen.

2

Bei mittlerer Hitze in einem großen Topf 2 Esslöffel Olivenöl und 15 g Butter erhitzen.

3

Die in grobe Würfel geschnittene Zwiebel und die ganzen Knoblauchzehen in den Topf geben und 6–7 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

4

Dann die eingeweichten, abgetropften Erbsen in den Topf schütten, 300 ml Gemüsebrühe zugießen, Salz und Pfeffer zugeben und das Ganze 9–10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

5

Nach Ablauf der Kochzeit die Platte ausschalten, den getrockneten Majoran zugeben und den Brei mit dem Stabmixer kleinmixen, so dass keine größeren Erbsenstücke darin verbleiben.

6

Den fertigen Erbsenbrei auf die einzelnen Teller verteilen und servieren.

Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Tereza Mynářová
04. Oktober 2023

ausgezeichnetes Mittagessen

Automatische Übersetzung

Klára Baksová
10. Juli 2023

Clover
30. September 2022

banner image
Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen