SuchenSuchenoznámeníMitteilungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns
Dieses Rezept finden Sie in unserem Kochbuch

Gesund essen – schnell & einfach

Seite 212Weitere Informationen zum Kochbuch

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 348 Kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Effektive und sichere Versorgung mit 100 % des täglichen Magnesiumbedarfs

  • Unterstützt die Regeneration
  • Hilft gegen Migräne
  • Über 1000 Rezensionen
Mehr Informationen

Zutaten

4 Portionen

Reishi – Revitalisierung, Entspannung, Ausgeglichenheit

  • Schluss mit Müdigkeit
  • Gesunde Leber
  • Traditionelle chinesische Medizin
Mehr Informationen
banner image

Zubereitung

1

Die Kartoffeln schälen, abwaschen, in kleine Stücke schneiden und in Salzwasser weichkochen lassen (ca. 25 Minuten kochen).

2

Den Zitronensaft mit einem EL Olivenöl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

3

Die abgekühlten gekochten Kartoffeln zugeben und durchmischen.

4

Den zweiten Löffel Olivenöl in der Pfanne erhitzen und in Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln und Preiselbeeren zugeben. Zusammen ca. 5 Minuten anbraten, in den Salat mischen, frischen Koriander hinzugeben und servieren.

Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Petra Macků
07. Oktober 2023

Frisch, lecker – das Rindfleisch habe ich auch bis zum Zerfallen gekocht und unter den Salat gemischt 👌🏻.

Automatische Übersetzung

Stefanno8662
03. Mai 2023

Absolut fantastisch.

Automatische Übersetzung

Bożena Czechowicz
04. Februar 2023

Gut

Automatische Übersetzung

banner image
Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen