SuchenSuchenoznámeníBenachrichtungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Rote Linsen

Rote Linsen stammen aus Asien und haben den Vorteil, dass sie nicht wie andere Hülsenfrüchte eine Schale haben. Daher muss sie nicht vorher eingeweicht werden, sondern wird immer gleich mitgekocht. Gekocht sieht sie eher wie ein Brei aus, daher sollte man sie nicht in Salaten, sondern in Suppen, Soßen oder als Beilage verwenden. Sie sind die ersten Hülsenfrüchte, die Kinder ab 8 Monaten essen können. Sie ersetzen Fleisch vollständig, da es sich um ein komplexes Protein handelt. Außerdem enthält es Vit. B6, Eisen, Mangan, Zink und andere Mineralien. Sie regulieren den Blutzuckerspiegel, verlangsamen die Magenentleerung und sättigen daher lange Zeit. Sie wird für Diabetes und Reduktionsdiäten empfohlen. Die Zubereitung von roten Linsen ist einfach. Zuerst die Linsen in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen. Dann in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Nicht salzen. 5 Minuten zugedeckt kochen lassen, dann salzen und weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. Die Flüssigkeit sollte sich vollsaugen.

Rezepte, die enthalten Rote Linsen