SuchenSuchenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 420 Kcal
  • 18 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Mehr als 350 Rezepte aus allen Kochbüchern (sparen Sie über 100 EUR)

  • App ohne Werbung
  • Kochen Sie mit den Zutaten aus Ihrem Kühl- und Speiseschrank
  • Offline verfügbare Rezepte
Für bis zu 30 Tage GRATIS testen

Zutaten

4 Portionen

Zubereitung

1

Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

2

Die Quinoa gemäß der Anleitung auf der Packung kochen.

3

Die Kichererbsen abgießen und zusammen mit dem Haferflockenmehl, der Schalotte, dem Süßkartoffelpüree, sowie Petersilie und Koriander in den Mixer geben.

4

Glattmixen, anschließend die Mischung in eine Schüssel füllen und mit der gekochten Quinoa vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Aus der Mischung Kugeln formen, die wir auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

6

Ca. 25 Minuten bei 160–170 °C im Backofen backen.

7

Die Falafel mit Naan-Brot und Chili-Hummus von servieren.

TIP
Ihr könnt die Falafel auch in einer Pfanne in ca. 4 Esslöffeln Öl braten.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

papinak@gmail.com
14. Juni 2022

Michaela Krotká
17. Juni 2020

Der Teig ist sehr dicht, ich musste ihn verdünnen. Ziemlich gut im Geschmack, aber es braucht etwas nassen Dip, es ist trockener.

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Nikola Vrbová
21. Februar 2020

Gut, nur die Mischung ist etwas klebrig zu rollen 🤔😊

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen