SuchenSuchenoznámeníMitteilungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 188 Kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Ein natürlicher Helfer für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden – Reishi

  • Unterstützt das Immunsystem
  • Schützt das Herz
  • Lindert Stress
Mehr Informationen

Zutaten

4 Portionen

Hydratation und Verjüngung mit jedem Schluck unseres Kollagens

  • Gegen Falten
  • Gegen Cellulite
  • Hervorragender Geschmack, ohne „fischige Note“
Mehr Informationen

Tags

banner image

Zubereitung

1

Das Rapsöl in einem Topf erhitzen.

2

Die Zwiebel und den gepressten Knoblauch zugeben und ca. 3 Minuten anbraten.

3

Rote Bete und Kartoffeln zugeben und 5 Minuten anbraten.

4

Die Brühe zugießen und das Gemüse bei geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten schmoren lassen.

5

In der Zwischenzeit den Joghurtdip zubereiten.

6

Den Joghurt, 1 Teelöffel Kümmel, Meerrettich und Koriander in einer kleinen Schüssel vermischen und in den Kühlschrank geben.

7

Sobald die Rote Bete und die Kartoffeln fertig gekocht sind, zerkleinern wir sie mit dem Mixstab und schmecken sie mit Salz und Pfeffer ab.

8

Die fertige Suppe mit dem Joghurtdip servieren.

Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Klára Baksová
10. Juli 2023

Jiří1985
23. Februar 2023

98jakubseznamcz
17. Oktober 2022

Für Leute, die Rote Bete mögen, definitiv ein tolles Rezept, ich empfehle es.

Automatische Übersetzung

Bewertungen_1363957
banner image
Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen